Die Grundschulempfehlung in Klasse 4

Klasse 4 und dann?

Diese Frage stellen Sie sich jetzt zurecht. Die Antwort darauf ist leider nicht immer so eindeutig, wie man es sich vielleicht wünschen würde. Werkrealschule, Realschule oder doch Gymnasium? Die Entscheidung darüber liegt mit Inkrafttreten der neuen Grundschulempfehlung nunmehr ganz in den Händen der Eltern.

 

Natürlich lassen wir Sie damit nicht alleine. Im Zuge der Neuregelung "Grundschulempfehlung" kommt dem Beratungsgespräch durch die Klassenlehrerin Ihres Kindes nun eine sehr wichtige Rolle zu. Dabei geht es in erster Linie um die Klärung folgender Fragen:

 

  • Welche Schulart ist idealer Lernort für Ihr Kind für die nächsten Jahre?
  • Wo wird es ansprechend gefordert und gefördert ohne über- oder unterfordert zu sein?
  • Welche Interessen, Begabungen und Eigenheiten bringt Ihr Kind mit?

 

Diese wichtigen Beratungsgespräche werden im Januar/Februar des jeweiligen Jahres geführt und werden Ihnen helfen, die richtige Schulwahl für Ihr Kind zu treffen.

 

Kommen Sie gegebenenfalls auch vorher vertrauensvoll auf die Klassenlehrerin Ihres Kindes zu.

Immer auf dem neuesten Stand - Termine, amtliche Infos und mehr: Kultusportal-bw.de

Zum Thema Grundschulempfehlung lesen Sie auch hier mehr:

Serviceportal Baden-Württemberg.

 

 

"Der baden-württembergische Landtag als Gesetzgeber hat am 7. Dezember 2011 eine Schulgesetzänderung beschlossen. Demzufolge entscheiden Eltern in eigener Verantwortung, welche weiterführende Schulart ihr Kind nach der Grundschule besuchen soll. Damit werden die Elternrechte gestärkt."

mehr lesen...